Current track
Title Artist


Verkehrschaos nach Unfall mit mehreren LKW auf A5 bei Walldorf

A5/Walldorf (pm/cmk) Am Freitagnachmittag kam es auf der A5 zwischen Kronau und dem Walldorfer Kreuz zu einem schweren Verkehrsunfall. Ersten Erkenntnissen zufolge waren sechs Lastwagen beteiligt. Ein Fahrer wurde offenbar in seinem Fahrerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Mehrere Feuerwehren sind mit einem Großaufgebot vor Ort, die Aufräumarbeiten werden vermutlich mehrere Stunden dauern. Die Autobahn wurde zwischenzeitlich komplett gesperrt, es staut sich bereits auf 12 Kilometern zurück.

Foto: Marco Friedrich / Einsatzreport24.de

Sechs Lastwagen beteiligt

Den ersten Angaben zufolge sind auf der Autobahn A5 zwischen der Anschlussstelle Kronau und dem Walldorfer Kreuz, etwa zwei Kilometer nach Kronau, insgesamt sechs Lastwagen miteinander kollidiert. Vermutlich hatte ein LKW-Fahrer das Stauende übersehen und die anderen Lastwagen ineinander geschoben. Ein Fahrer wurde in seinem Fahrerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Die Feuerwehr befreite den Mann mit hydraulischem Rettungsgerät.

Autobahn gesperrt

Auch ein Gefahrgut-Lastwagen soll beteiligt sein, dieser wurde aber wohl nicht beschädigt. Die Feuerwehren aus Kronau, Walldorf und Waghäusel rückten mit einem Großaufgebot aus. Die Aufräumarbeiten werden vermutlich einige Stunden andauern. Die A5 musste in Fahrtrichtung Süden zwischenzeitlich komplett gesperrt werden. Der Verkehr staute sich zwischenzeitlich auf 12 Kilometern zurück (Stand 15 Uhr).