Tötungsdelikt in Bühl kommt vor Landgericht Baden-Baden

Baden-Baden/Bühl (pm/lk) - Am Donnerstag wird ein Tötungsdelikt in Bühl vor dem Landgericht Baden-Baden verhandelt. Angeklagt ist ein 37 Jahre alter Mann, der Anfang Juni vergangenen Jahres seinen Mitbewohner erschlagen haben soll.

Foto: Symbolbild/Fotolia

Mitbewohner erschlagen

Körperverletzung mit Todesfolge, Bedrohung und Diebstahl - so liest sich die Anklageschrift der Staatsanwaltschaft Baden-Baden. Der wegen Diebstahl und Drogendelikten bereits mehrfach vorbestrafte Mann soll am 04. Juni dieses Jahres in einer Obdachlosenunterkunft in Bühl einen 65 Jahre alten Mitbewohner angegriffen haben. Bei dem Angriff wurde dieser so schwer verletzt, dass er kurze Zeit später an den Verletzungen starb.

Urteil Anfang Februar erwartet

Zur Hauptverhandlung sind 19 Zeugen und 2 Sachverständige geladen. Dem Mann drohen bis zu 15 Jahre Haft. Ein Urteil könnte Anfang Februar fallen.

Anklage nach Tötungsdelikt in Bühl erhoben


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.