Current track
Title Artist


Täglich mit dem Fernbus von Freudenstadt nach Paris oder München

Freudenstadt (pm/lk) - Freudenstadt ist ab sofort an das europäische Fernbus-Liniennetz angeschlossen: Das Unternehmen Flixbus fährt auf der Route München-Paris täglich über Freudenstadt und hält bei Bedarf am Stadtbahnhof.

Foto: Symbolbild/Flixbus

Doppelter Gewinn für Freudenstadt

Am vergangenen Freitag hat der erste Flixbus den Zentralen Omnibusbahnhof am Stadtbahnhof angesteuert. Oberbürgermeister Julian Osswald und Bürgermeisterin Stephanie Hentschel waren vor Ort und überreichten den Fahrern sowie den Passagieren ein kleines Schokoladen-Präsent. "Der Flixbus bietet günstige Reisemöglichkeiten direkt vor der Haustür und verbessert gleichzeitig die Erreichbarkeit Freudenstadts für Gäste und Urlauber. Das ist ein doppelter Gewinn für die Stadt", freute sich OB Osswald. "Wir freuen uns über die neue Verkehrsanbindung, die unkompliziert und umweltfreundlich ist", sagte Hentschel.

Verbindungen in weitere Städte

Die weiteren Haltestationen in Richtung München sind Tübingen, Stuttgart (Flughafen) und Ulm. In Richtung Paris gibt es Zwischenhalte in Offenburg (Messeplatz) und in Straßburg. Flixbus verbindet seit dem Jahr 2013 Groß- und Mittelstädte über täglichen Linienverkehr mit einem flächendeckenden Liniennetz. Das Unternehmen ist europaweit gewachsen und bietet heute täglich 400.000 Busverbindungen in rund 2.500 Orte in mehr als 29 Ländern an.