Current track
Title Artist


Stürmer Fink verlässt den KSC - Hanek verlängert Vertrag

Karlsruhe (dpa/lk) - Stürmer Anton Fink verlässt den Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC und wechselt zu Regionalliga-Club Ulm. Sein Vertrag bei den Badenern war zum Saisonende ausgelaufen. Allerdings konnten die Blau-Weißen den Vertrag mit Janis Hanek verlängern.

Foto: GES/Helge Prang

Anton Fink spielt künftig für Ulm

Für Stürmer Anton Fink heißt es künftig anstatt Zweite Liga wohl Regionalliga. Denn der 32-Jährige verlässt den Karlsruher SC und wechselt zum SSV Ulm 1846. Der Vertrag des Routiniers bei den Badenern war zum Saisonende ausgelaufen. Fink bestritt insgesamt 164 Pflichtspiele für den KSC, in denen er 38 Tore erzielte. Zuletzt war er aber nicht mehr erste Wahl. In Ulm erhält der Angreifer einen Zweijahresvertrag. Anton Fink wurde beim TSV 1860 München ausgebildet und kam dann über die SpVgg. Unterhaching zum Karlsruher SC. Nach Stationen in Aalen und Chemnitz kehrte er zum KSC zurück, mit dem er vor wenigen Tagen den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga sichern konnte. Anton Fink wird am 20. Juli zur Mannschaft in Ulm dazu stoßen.

Vertrag mit Hanek verlängert

Den Vertrag mit Ergänzungsspieler Janis Hanek hat der Verein dagegen um ein Jahr bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Das teilte der KSC am Donnerstag mit. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte sich kürzlich im Training das Kreuzband gerissen und fällt mindestens ein halbes Jahr aus. Hanek ist ein Eigengewächs - er stammt aus der Jugend des KSC.