Current track
Title Artist


Stauchaos auf A8 bei Pforzheim nach schwerem LKW-Unfall

Pforzheim/Karlsruhe (pm/cmk) Autofahrer brauchten am Mittwoch auf der A8 wieder einmal viel Geduld. Nach einem schweren Unfall mit mehreren Lastwagen zwischen Heimsheim und Pforzheim-Süd musste die Autobahn zunächst voll gesperrt werden, es bildete sich ein Stau von mehr als zehn Kilometern. Ersten Erkenntnissen zufolge hat ein LKW-Fahrer das Stauende übersehen und fuhr ungebremst auf den Lastwagen vor ihm auf. Drei Lastwagenfahrer wurden bei dem Unfall verletzt.

Foto: Aaron Klewer / Einsatzreport24.de

Stauende übersehen und aufgefahren

Bei einem Auffahrunfall mit drei Lastwagen sind am Mittwoch gegen kurz vor 13 Uhr auf der Autobahn 8 bei Pforzheim die drei Fahrer leicht verletzt worden. Nach den Feststellungen der Autobahnpolizei war der Fahrer eines Sattelzuges auf ein Stauende zugefahren und schaltete frühzeitig seinen Warnblinker ein. Dennoch fuhr der Fahrzeugführer eines nachfolgenden Sattelzuges auf. Schließlich folgte ein drittes Schwerfahrzeug gleicher Art nach, dessen Fahrer auch nicht mehr anhalten konnte und die beiden vorderen Fahrzeuge aufeinander schob. Die Lastwagen verkeilten sich ineinander und zwei der Berufskraftfahrer mussten unter Einsatz der Feuerwehr aus ihrem Führerhaus befreit werden. Die Autobahn in Richtung Karlsruhe war zunächst bis gegen 14.15 Uhr voll gesperrt. Aufgrund der Bergungsarbeiten und einer notwendigen Nassreinigung bleiben die übrigen Fahrstreifen noch bis 18 Uhr gesperrt. Es staute sich zwischenzeitlich auf mehr als zehn Kilometern.