Spannung vor Beginn der PlayOffs - Lions treffen auf die Seawolves

Spannung vor Beginn der PlayOffs - Lions treffen auf die Seawolves

Karlsruhe (br) - Durchkreuzen die PS Karlsruhe Lions die Pläne der favorisierten Rostock Seawolves? Diese Frage dürften sich vor Beginn der Best-of-five-Serie im Playoff-Viertelfinale der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA viele Beobachter stellen. Denn im Nachholspiel des 34. Spieltags hat das Löwenrudel am 19. April an der Ostsee gezeigt, dass es auch ersatzgeschwächt mit einem der Top-Teams der Liga mithalten kann.

Foto: Symbolbild/Archiv

Lions gewinnen beide Partien gegen Rostock

Individuelle Klasse ist vorhanden, der Mannschaftsgeist intakt. So drehte Karlsruhe die Partie bei den Seawolves im letzten Viertel und hat damit sowohl das Hin- als auch das Rückspiel für sich entschieden. Der Zufall wollte es nun, dass die Badener in der ersten PlayOff-Runde auf ebenjene Rostocker treffen - und dies bereits wenige Tage nach dem Erfolg in Mecklenburg. Denn die Lions belegen in der Abschlusstabelle den siebten Rang, während die Seawolves die Hauptrunde als Zweite beendet haben.

Erstes PlayOff Spiel steigt in Karlsruhe

Die besser platzierte Mannschaft genießt in der ProA traditionell Heimrecht im ersten PlayOff-Spiel. Da aber die Stadthalle Rostock am kommenden Wochenende nicht zur Verfügung steht und man im Terminplan nicht noch weiter hinterherhinken möchte, wurde nun die zweite Begegnung vorgezogen, so dass am Freitagabend um 19.30 Uhr in der Karlsruher Lina-Radke-Halle gespielt wird. Es folgen zwei Duelle in Rostock, am 26. sowie am 28. April. Sollte danach keiner der beiden Kontrahenten drei Siege auf dem Konto haben, geht es am 30. April in der Fächerstadt weiter. Ein eventuelles fünftes und entscheidendes Spiel würde dann am 2. Mai wieder in Rostock stattfinden.

Zweitbeste Saison in der 2. Bundesliga

Bereits jetzt können die Lions auf die zweitbeste Saison ihrer inzwischen fünfjährigen ProA-Historie zurückblicken. In Karlsruhe freut man sich darauf, sich erneut mit dem Aufstiegsaspiranten messen zu können und wird alles daransetzen, das Heimspiel am Samstagabend für sich zu entscheiden. Dann stünde zudem fest, dass auf jeden Fall nochmals in Karlsruhe gespielt würde – ohne Zuschauerbegrenzung und 3G-Regelung. Lediglich die Maskenpflicht gilt weiterhin (FFP2- oder medizinische Maske). Tickets sind online auf der Lions-Homepage erhältlich. Sportdeutschland.tv überträgt sämtliche PlayOff-Begegnungen im Live-Stream.


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank