Polizei zerschlägt Drogenhändlerring rund um Baden-Baden und Rastatt

Baden-Baden/Rastatt (pol/lk) - Der Polizei im Raum Baden-Baden, Rastatt und Kehl ist ein großer Coup gelungen: Nach längeren verdeckten Ermittlungen wurden vier Männer wegen mutmaßlichen Drogenhandel festgenommen.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Vier Männer festgenommen

Die Festnahmen erfolgten bereits im Mai. Vorausgegangen waren längere verdeckte Ermittlungen. Den vier Männern aus dem Raum Baden-Baden, Rastatt und Kehl wird Drogenhandel in nicht geringer Menge vorgeworfen. Die 32 und 33 Jahre alten Männer sind bereits einschlägig vorbestraft oder haben einschlägige Haftstrafen verbüßt.

Kiloweise Drogen verkauft

Dem Hauptangeklagten wird vorgeworfen, im ersten Halbjahr 2020 in 14 Fällen mit insgesamt knapp 140 Kilogramm Marihuana, 20 Kilogramm Haschisch und 2,1 Kilogramm Kokain gedealt zu haben. Den anderen drei Männern wird ebenfalls Handel mit Rauschgift sowie Beihilfe zum Handel vorgeworfen.

Angeklagte sitzen in Untersuchungshaft

Bei dem Einsatz wurden zeitgleich Wohnungen in Baden-Baden, Rastatt und Kehl sowie in Wien durchsucht. Neben weiteren Drogen beschlagnahmten die Ermittler auch Bargeld, mehrere Fahrzeuge und wertvolle Uhren. Alle vier Männer wurden einem Haftrichter vorgeführt und anschließend in verschiedenen Justizvollzugsanstalten untergebracht.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank