Current track
Title Artist


Stundenlange Sperrung der A5 bei Bruchsal nach LKW-Unfall

A5/Bruchsal (dpa/cmk) Nach einem schweren LKW-Unfall in der Nacht auf Dienstag ist die A5 bei Bruchsal auch am Vormittag noch teilweise gesperrt. Ein Lastwagen war in eine Nachtbaustelle gefahren und dort mit einer mobilen Absperrtafel kollidiert. Der LKW durchbrach danach die Mittelleitplanke und kam auf der Gegenfahrbahn auf der Seite zum Liegen. Der Fahrer wurde verletzt aber glücklicherweise nicht im Wrack eingeklemmt. Die Bergungsarbeiten gestalteten sich schwierig.

Foto: Aaron Klewer / einsatzreport24.de

Aktualisierung 11.00 Uhr

Wie die Polizei mitteilte, dauern die Reinigungs- und Bergungsarbeiten noch an. Die Fahrspuren in Richtung Norden werden voraussichtlich bis 12 Uhr gesperrt bleiben. Der rechte und mittlere Fahrstreifen in Fahrtrichtung Süden konnten gegen 08:20 Uhr für den Verkehr wieder freigegeben werden.

Umfangreiche Bergungsarbeiten

Wegen eines Unfalls mit einem Lastwagen in der Nacht auf Dienstag ist die Autobahn 5 bei Bruchsal (Kreis Karlsruhe) vorübergehend in beide Richtungen voll gesperrt worden. Die Strecke in Richtung Karlsruhe war am Morgen auf mehreren Spuren wieder befahrbar, wie ein Sprecher der Polizei sagte. Der 51-jährige Fahrer des Sattelzuges sei am frühen Morgen aus noch unbekannter Ursache bei einer Nachtbaustelle in ein abgestelltes Absicherungsfahrzeug gefahren, hieß es von der Polizei. Der LKW prallte demnach ab, durchbrach die Mittelleitplanke und kam auf der Gegenfahrbahn zum Liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Weitere Details etwa zur Höhe des Sachschadens nannte der Sprecher zunächst nicht. Die Aufräumarbeiten könnten noch bis zum Mittag andauern, sagte er. Eine Umleitung sei eingerichtet.