KSC will gegen Heidenheim die nächsten Punkte einfahren

Karlsruhe (jl) - Drei Spiele, drei Siege im neuen Jahr – es könnte nicht besser laufen für den KSC. Am Samstag ist der schwäbische Tabellennachbar 1. FC Heidenheim zu Gast im Wildparkstadion. Anpfiff ist um 13:00 Uhr und wird bei Sky übertragen.

Foto: GES

Punktgleich auf sechs und sieben

Der KSC steht auf Platz sechs, Heidenheim ist Siebter ebenfalls mit 25 Zählern - allerdings zwei Tore schlechter als der KSC. Trainer Eichner rechnet am Samstag mit einem Duell auf Augenhöhe: "Es ist wieder ein sehr ambitionierter Gegner, so wie der gesamte Januar uns Gegner dieser Güte vor die Brust setzt. Wir werden versuchen die nächsten Punkte einzufahren. Das ist ein Spiel, das tabellarisch auf Augenhöhe stattfindet gegen einen Gegner, der in der letzten Saison mit eineinhalb Beinen schon in der Bundesliga stand."

Neuzugang Xavier Amaechi könnte spielen

Am Dienstag hat der KSC Offensivspieler Xavier Amaechi vom HSV bis zum Ende der Saison ausgeliehen. Eichner konnte sich in den ersten Trainingseinheiten schon ein Bild von dem 20-jährigen Engländer machen: "Man hat in der ein oder anderen Situation bereits gesehen, über welche Möglichkeiten er im Offensivspiel verfügt. Zu was es am Wochenende schon reichen wird, das werden wir die nächsten Tage sicher sehr genau beobachten. Ich glaube, dass er dieser Mannschaft sehr guttun könnte", so Eichner über den Neuzugang von der Elbe. Ausfallen werden weiterhin Dirk Carlson, Sebastian Jung und Tim Breithaupt. Letzterer hat sich im Training eine leichte Verletzung zugezogen, soll aber bis nächste Woche wieder fit sein.

Englische Woche vor der Brust

Der KSC startet mit dem Spiel am Samstag gegen Heidenheim in eine englische Woche. Am Mittwoch folgt das nächste Heimspiel, dann ist Hannover 96 zu Gast. Am Sonntag beendet der KSC die englische Woche beim VfL Bochum. Alle drei Gegner sind wie der KSC in der oberen Tabellenhälfte zu finden. Sollte es für Eichner und sein Team weiterhin so gut laufen, könnten die Badener in der oberen Tabellenhälfte kräftig mitmischen und einiges durcheinanderwirbeln.  


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.