KSC leiht Verteidiger Wimmer aus - Torwart Gersbeck verlängert

Karlsruhe (dpa/pm/lk) - Der Karlsruher SC hat Abwehrspieler Kevin Wimmer von Stoke City ausgeliehen und den Vertrag von Stammtorhüter Marius Gersbeck verlängert.

Foto: Gersbeck/GES Sportfoto

Wimmer mit Bundesliga-Erfahrung

Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Dirk Carlson hat der KSC nochmal auf dem Transfermarkt reagiert. Vom englischen Zweitligisten Stoke City wird Linksverteidiger Kevin Wimmer ausgeliehen. Der 28-jährige Österreicher verstärkt den KSC bis zum Saisonende auf Leihbasis. Aktuell steht Wimmer beim englischen Zweitligisten Stoke City unter Vertrag und war zuvor in der 1. Bundesliga schon für den 1. FC Köln und Hannover 96 aktiv.

Keeper Gersbeck verlängert

Außerdem kann sich der KSC auch künftig auf die starken Paraden von Torhüter Marius Gersbeck verlassen. Der 25-jährige Schlussmann hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis 2023 verlängert. Gersbeck kam 2019 von Hertha BSC in den Wildpark und ist seit dieser Saison die Nummer eins im Tor der Blau-Weißen. Der gebürtige Berliner stand bislang in allen 19 Ligaspielen zwischen den Karlsruher Pfosten. "Wir sind sportlich auf einem guten Weg, hoffentlich geht es so weiter. Ich freue mich sehr, weiterhin Teil dieser geilen Truppe zu sein", so der Keeper nach der Vertragsunterschrift.

Rückhalt zwischen den Pfosten

Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC: "Marius Gersbeck hat diese Saison bislang seine Klasse unter Beweis gestellt und damit das Vertrauen des Trainerteams zu 100 Prozent zurückgezahlt. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir ihn auch weiterhin als starken Rückhalt zwischen den Pfosten haben."


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.