KSC-Coach Eichner erwartet "Abnutzungskampf pur"

Karlsruhe (dpa/lk) - Am Sonntag um 13.30 Uhr empfängt der KSC in der Zweiten Fußballbundesliga im heimischen BBBank Wildpark Hansa Rostock.

Foto: GES

Eichner erwartet "Abnutzungskampf pur"

Trainer Christian Eichner stellt sich auf einen intensiven Jahresausklang ein. "Ich erwarte Abnutzungskampf pur", sagte der 39-Jährige zwei Tage vor dem Heimspiel gegen Hansa Rostock, mit dem für die Badener am Sonntag die Rückrunde der 2. Fußball-Bundesliga beginnt. Der hart erkämpfte 3:2-Sieg gegen den 1. FC Heidenheim am vergangenen Sonntag habe gezeigt, "wenn du die typischen Zweitliga-Dinge annimmst, geht es auch in den Beinen leichter", so Eichner. "Wir werden was tun am Sonntag und dann werden wir schauen, ob wir es schaffen, mehr als der Gegner zu tun."

Einsatz von Kapitän Gondorf wackelt

Offensivmann Kyoung-Rok Choi steht den Karlsruhern nach abgesessener Sperre wieder zur Verfügung, Talent Malik Batmaz (Kapselentzündung) hingegen fällt aus. Der Einsatz von Kapitän Jerôme Gondorf ist wegen einer Erkältung fraglich. Die Hinserie hat der KSC auf Rang zehn abgeschlossen - mit zwei Punkten weniger als die der Vorsaison.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank