Kiffer aus Karlsruhe fliegt beim Duchlüften auf

Karlsruhe (pol/lk) - Durchs Lüften hat sich ein Kiffer in Karlsruhe selbst verraten. Eigentlich waren Polizisten zu einer Verkehrskontrolle in der Blücherstraße. Aus einem offenen Fenster kam den Beamten dann allerdings ein heftiger Marihuana Geruch entgegen.

Foto: Symbolbild/Fotolia

Marihuanageruch zieht durchs Fenster

Die Polizeibeamten waren am Mittwochmittag gegen 13.30 Uhr eigentlich mit einer Verkehrskontrolle in der Karlsruher Blücherstraße beschäftigt. Doch durch einen durchdringenden Duft wurden die Ordnungshüter aufmerksam. Ein 28 Jahre alter Mann hatte just in dem Moment offenbar das Bedürfnis verspürt, seine Wohnung durchzulüften. Durch das offene Fenster strömte deutlicher Marihuanageruch nach draußen.

Mehrere Cannabispflanzen angebaut

Vermutlich wegen seines schlechten Gewissens versuchte der Mann noch schnell die Vorhänge zuzuziehen, doch die Beamten hatten den Kiffer bereits entdeckt und standen wenig später vor seiner Tür. Bei einer Durchsuchung fanden die Beamten knapp 20 Gramm Cannabisprodukte sowie mehrere Cannabispflanzen. Die Drogen wurden beschlagnahmt und auf den Mann kommt eine Strafanzeige zu.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank