Großbrand in Pfinztal-Söllingen - Garage und Wohnhäuser in Flammen

Söllingen (er24/pol/lk) - Die Feuerwehr ist aktuell in Pfinztal-Söllingen im Großeinsatz. Dort hat ein Garagenbrand auf einen Anbau und zwei angrenzende Wohngebäude übergegriffen. Da sich der Brandort direkt an der B10 befindet, musste die Bundesstraße für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt werden. Nach Angaben von Einsatz-Report24 sind vier Personen durch Rauchgas verletzt worden, ein Feuerwehrmann bekam durch die Hitze Kreislaufbeschwerden.

Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Garage und angrenzende Wohnhäuser brennen

Eine dunkle Rauchsäule hat am Donnerstag für Aufregung in Pfinztal-Söllingen gesorgt. Gegen 10 Uhr war eine Garage direkt an der Hauptstraße aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Flammen hatten in dem dicht bebauten Wohngebiet schnell auf einen darüberliegenden Anbau und zwei angrenzende Wohngebäude übergegriffen. Eines der beiden Häuser brannte ebenfalls vollständig aus, an dem anderen wurde der Dachstuhl in Mitleidenschaft gezogen.

Vier Personen erleiden Rauchgasvergiftungen

Glücklicherweise befanden sich zur Zeit des Brandausbruchs keine Menschen in den Gebäuden. Trotzdem sind vier Personen durch Rauchgase leicht verletzt worden. Ein Feuerwehrmann muss aus dem Atemschutzeinsatz herausgelöst werden, da er Kreislaufbeschwerden erleidet, bleibt aber ansonsten unverletzt. Die enorme Hitze sorgt für einen kräftezehrenden Einsatz der Feuerwehrkräfte. Direkte Anwohner wurden aufgrund der starken Rauchentwicklung gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

B10 wegen Großeinsatz der Feuerwehr gesperrt

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei sind immer noch im Großeinsatz und bekämpfen die Flammen. Mehrere Trupps unter Atemschutz löschen den Brand, auch eine Drehleiter kommt zum Einsatz. Während der Brandbekämpfung musste in Teilen des Ortes der Strom wie auch die Gasversorgung abgestellt werden. Die B10 als Hauptverkehrsader ist komplett gesperrt worden. Eine örtliche Umleitung ist eingerichtet. Wann die Einsatzmaßnahmen beendet werden können, lässt sich derzeit nicht verlässlich abschätzen. Durch das Feuer entstand Sachschaden von mehreren hunderttausend Euro. 


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank