Daimler startet Serienfertigung von E-Lkw in Wörth

Wörth (dpa/lk) - Erst vor einer knappen Woche billigten Aktionäre von Daimler die Abspaltung der Nutzfahrzeugsparte. Nun lässt Daimler Truck im südpfälzischen Wörth einen E-Lkw vom Band laufen - er steht für einen Neuanfang bei Antrieben.

Foto: Symbolbild/Archiv

Erster elektrischer Serien-Lkw

Der Nutzfahrzeughersteller Daimler Truck will am Donnerstag in Wörth die Fertigung seines ersten elektrischen Serien-Lkw aufnehmen. Dazu wurde die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt erwartet. Ministerpräsidentin Malu Dreyer ist entgegen einer ersten Ankündigung hingegen nicht kommen. Der eActros hat eine Reichweite bis zu 400 Kilometern. In Wörth werden seit Jahrzehnten Mercedes-Benz-Lkw produziert, es arbeiten dort rund 10.000 Menschen.

Batterie und Brennstoffzelle

"Der heutige Start der Serienproduktion des eActros ist ein handfester Beweis dafür, dass wir es mit dem emissionsfreien Transport ernst meinen", sagte das Vorstandsmitglied von Daimler Truck, Karin Rådström. Beim Übergang vom Verbrennermotor zu neuen Antrieben setzt Daimler Truck auf Batterie und Brennstoffzelle. Im Jahr 2030 könnten Lkw mit diesen Antrieben zusammen bis zu 60 Prozent des Absatzes ausmachen, hatte Daimler-Truck-Chef Martin Daum vor knapp einer Woche gesagt. Daimler Truck sieht sich als Weltmarktführer für Nutzfahrzeuge. Das Unternehmen soll von Daimler abgespalten und bis Weihnachten an die Börse gebracht werden.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank