Current track
Title Artist


Abkochgebot für Leitungswasser in Weingarten bleibt bis Mittwoch

Weingarten (pm/lk) - Seit vergangener Woche gilt in Weingarten ein Abkochgebot für Leitungswasser. Bei Routinekontrollen wurden Enterokokken im Trinkwasser gefunden. Da weitere Proben gemacht werden müssen, wurde das Abkochgebot bis Mittwoch verlängert.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Ergebnisse erst Mittwochnachmittag erwartet

Bis auf weiteres wird das Wasser in Weingarten weiter gechlort. Die erste Nachuntersuchung durch das Gesundheitsamt am Donnerstag letzter Woche ergab noch leichte mikrobiologische Beanstandungen. Die Untersuchungsergebnisse der Beprobung von Freitag sind ohne Befund. Zur Sicherheit werden aber weitere Kontrollen durchgeführt. Die Ergebnisse liegen voraussichtlich am Mittwochnachmitttag vor. So lange gilt auch das Abkochgebot.

Ursache für Verunreinigung noch unklar

Wie die Bakterien ins Leitungsnetz kamen, ist noch unklar. Laut Gemeinde könnte die Verunreinigung bei der Entnahme des Trinkwassers im Bereich der Förderbrunnen am Wasserwerk entstanden sein. Die Gemeinde und das betreuende Labor suchen gemeinsam mit dem Gesundheitsamt nach der Ursache und einer Lösung. Die Beprobungen des Wassers werden weitergeführt.

Informieren Sie Nachbarn und Mitbewohner

Wenn Sie in Weingarten leben, lassen Sie das Wasser einmalig sprudelnd aufkochen und danach mindestens zehn Minuten lang abkühlen. Spülmaschinen sollen bei mindestens 60 Grad laufen. Für die Toilettenspülung kann das Wasser so verwendet werden, ebenso für Waschmaschinen. Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mitbewohner und Nachbarn weiter. Falls Sie Fragen haben können Sie sich telefonisch an die Wasserversorgung Weingarten/Baden unter 0171-7732181 wenden. Bei Rückfragen gesundheitlicher Art wenden Sie sich bitte direkt an das Gesundheitsamt im Landkreis Karlsruhe.

Achtung: Abkochgebot für Leitungswasser in Weingarten gilt bis Montag