Current track
Title Artist


Südpfalz: Kindertagesstätte in Herxheimweyer vorsichtshalber wegen Corona-Verdacht geschlossen

Herxheim/Landau (pm/lk) - Aus Sicherheitsgründen hat die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße in Abstimmung mit der Verbandsgemeindeverwaltung Herxheim die Schließung der Kindertagesstätte "Kleine Strolche" in Herxheimweyher ab heute (Dienstag) angeordnet. In der Kindertagesstätte wurde eine ungewöhnliche Häufung von Erkrankungen festgestellt, die einen Verdacht auf Corona-Infektionen begründen könnten.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Testung am Mittwoch

Einen bestätigten positiven Fall gibt es in diesem Zusammenhang derzeit aber nicht. Das Gesundheitsamt Landau - Südliche Weinstraße bietet am Mittwoch für alle Kinder und Mitarbeiter*innen der Kindertagesstätte die Durchführung eines Abstrichtests an. Die Testung kann unabhängig davon erfolgen, ob Krankheitssymptome vorliegen oder nicht.  

Häusliche Quarantäne angeordnet

Das Gesundheitsamt Landau - Südliche Weinstraße hat für alle Kinder und das Personal der Kindertagesstätte die häusliche Quarantäne angeordnet. Bis zum Vorliegen der Testergebnisse werden alle Kontaktpersonen angehalten, ihre Kontakte auf ein erforderliches Minimum zu beschränken.

Beruhigung der Lage in Schwegenheim

Unterdessen ist die Kindertagesstätte in Schwegenheim im Kreis Germersheim seit Montag wieder geöffnet. Neben der Kita waren vor gut zwei Wochen auch vier Grundschulen geschlossen worden. Zwar waren die Corona-Tests von 40 Schülern und Lehrern einer benachbarten Grundschule negativ ausgefallen, aufgrund der Ferien in Rheinland-Pfalz bleiben die Schulen aber ohnehin geschlossen. Insgesamt meldet der Landkreis Germersheim am Dienstag Stand 13:00 Uhr noch 36 infizierte Personen. In Schwegenheim waren innerhalb einer Woche 42 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Der Ausbruch konnte auf den Gottesdienst einer Glaubensgemeinschaft in Schwegenheim zurückgeführt werden.

Corona-Ausbruch im südpfälzischen Schwegenheim