Current track
Title Artist


Polizei Landau warnt: Einbrüche in der Urlaubszeit verhindern

Landau/Karlsruhe (pol/lk) - Die Sommerferien in Rheinland-Pfalz sind gestartet und für viele Familien heißt es auch in diesem Jahr - ab in den Urlaub! Wenn auch wegen Corona nur mit dem Wohnmobil und im eigenen Land. Aber gerade in der Urlaubszeit, wenn viele Hauseigentümer verreist sind, nutzen Einbrecher die Abwesenheit der Bewohner, um in Häuser einzusteigen. Die Polizeiinspektion Landau bittet Sie daher zu erhöhter Achtsamkeit. Hinterlassen Sie den Tätern keine Hinweise auf das verlassene Heim.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Schon zu Beginn der Ferienzeit verzeichnete die Kriminalinspektion Landau wieder Einbrüche in Wohnhäuser, deren Besitzer sich mit einem Wohnmobil auf die Reise gemacht hatten. Das ist ein Hinweis darauf, dass die Täter ihre Opfer dabei beobachten konnten, wie das Wohnmobil für die Reise vorbereitet wurde. Die Polizei empfiehlt, Reisevorbereitungen nach Möglichkeit diskret durchzuführen und Posts aus dem Urlaub in sozialen Medien, die Rückschluss auf einen Urlaub und die Abwesenheit zulassen, zu vermeiden. Ansonsten gilt:

  • Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren
  • Deponieren Sie ihren Haus- oder Wohnungsschlüssel niemals draußen. Einbrecher kennen jedes Versteck.
  • Programmieren Sie die Rollladensteuerung möglichst so, dass die Rollläden nachts verschlossen und tagsüber geöffnet sind. Sollten Sie keine elektrischen Rollläden haben, bitten Sie einen Nachbarn dies zu übernehmen.
  • Bitten Sie Nachbarn auch, den Briefkasten regelmäßig zu leeren, damit dieser nicht überquillt.
  • Verstauen Sie Gartenmöbel und andere Gegenstände, die Einbrecher als Einstiegshilfe nutzen könnten.

Mehr Infos und Tipps zum Einbruchsschutz finden Sie hier. Und sollten Sie zu Hause bleiben und etwas beobachten, können Sie Hinweise oder verdächtige Wahrnehmungen jederzeit der Polizei Landau unter 06341/2870 oder jeder anderen Polizeidienststelle mitteilen.