Kostenlose Corona-Tests in Gondelsheim - einmaliges Angebot im Südwesten

Gondelsheim (pol/lk) - Die Gemeinde Gondelsheim bietet auch weiterhin kostenlose Corona-Schnelltests an. Dieses Angebot ist einmalig in Baden-Württemberg.

Foto: Picture Alliance/dpa/Marijan Murat

Weiterhin kostenlose Corona-Schnelltests

Corona-Schnelltests und die dazugehörigen Zertifikate bleiben in einer Gemeinde im Landkreis Karlsruhe auch künftig weiterhin komplett kostenlos. Gondelsheim zahlt die Tests für die Bürger nämlich ab sofort aus eigener Tasche. Dieses Angebot gibt es nirgendwo sonst in Baden-Württemberg. Um einen Test-Tourismus zu vermeiden, müssen die Einwohner von Gondelsheim einen Nachweis über ihren Wohnsitz vorlegen. Getestet werden alle Gondelsheimer Bürger, egal on geimpft oder nicht. Die Schnelltests sollen aber auch für Gespräche genutzt werden, um Bürger von der Corona-Schutzimpfung zu überzeugen.

Einzige Gemeinde mit diesem Angebot im Land

Gondelsheims Bürgermeister Markus Rupp hat gemeinsam mit dem Gemeinderat die Entscheidung getroffen: "Wir sind der Meinung, dass es gesundheitspolitisch anders keinen Sinn macht. Daher wollen wir die Tests weiterhin kostenlos durchführen. Wir wollen eben nicht, dass Menschen sich aufgrund der Kosten nicht mehr testen lassen und somit zum Risiko für die Gesellschaft werden." Da die Testfrequenz zwischenzeitlich nachgelassen hat, sind kostenlose Schnelltests nur noch montags von 7 bis 9 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr im alten Feuerwehrhaus möglich, erläutert Rupp im Interview mit der neuen welle.

Sicherheit für die gesamte Gemeinde schaffen

Getestet wird vom Deutschen Roten Kreuz und einem privaten Anbieter bis mindestens Ende November. "Danach werden wir die Zahlen evaluieren und schauen, ob sich eine Fortführung des Angebots rentiert. Dann sehen wir, ob wir noch einmal verlängern oder nicht", so Rupp weiter. Um das Testangebot aufrecht zu erhalten, investiert die Gemeinde zunächst einmal 3.000 Euro. Rupp rechnet mit rund vierzig Tests pro Woche. "Die Rückmeldung der Bürger war grundlegend positiv. Damit wird Sicherheit für die gesamte Gemeinde geschaffen. Es gibt ja immer wieder Durchbrüche in verschiedenen Altersklassen, Schulen und Kitas", sagt der Bürgermeister.

Hohe Kosten für Tests schrecken Leute ab

Seit Montag, den 11. Oktober, sind für die meisten Menschen die Corona-Schnelltests nicht mehr kostenlos. Ungeimpfte, die einen Test beispielsweise für eine 3G-Veranstaltung benötigen, müssen seitdem dafür bezahlen. Die Preise schwanken etwa zwischen 10 und 20 Euro. Es gibt Befürchtungen, dass Menschen, die sich nicht impfen lassen möchten, auch kein Geld für Corona-Tests ausgeben wollen. Das würde das Risiko von unerkannten Infektionen und Übertragungen natürlich erheblich steigern.

Kostenlose Corona-Tests entfallen für viele im Südwesten


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank