Current track
Title Artist


Diese Corona-Lockerungen gelten in Rheinland Pfalz ab Mittwoch

Rheinland-Pfalz/Karlsruhe (cmk) Am Mittwoch werden in Rheinland-Pfalz weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Kraft treten. Diese betreffen unter anderem die Maskenpflicht in Außenbereichen von Restaurants und private Veranstaltungen wie beispielsweise Hochzeiten oder Geburtstage. Was Sie nun wissen müssen:

Symbolbild: Pixabay

Keine Maskenpflicht mehr für Gäste im Außenbereich

Bis zuletzt mussten Gäste beim Restaurant- oder Hotelbesuch auf dem Weg zu ihrem Tisch grundsätzlich eine Maske tragen. Diese Regelung wurde in Rheinland-Pfalz nun gelockert. Ab Mittwoch muss in Außenbereichen von Restaurants und bei geschlossenen Gesellschaften keine Maske mehr getragen werden. Heißt: Wer den Außenbereich eines Gastro-Betriebes betritt, muss weder auf dem Weg zum eigenen Tisch, noch beim Gehen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Bislang durfte die Maske nur am Tisch abgezogen werden. Aber Achtung! Die generelle Maskenpflicht bleibt. Heißt: Wer an einer Theke oder am Tresen ansteht, um Essen oder Getränke abzuholen, muss auch weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Die Maskenpflicht für das Personal, welches unmittelbaren Kundenkontakt hat, bleibt ebenfalls weiterhin bestehen. Das gilt für den Innen- und den Außenbereich.  

Private Veranstaltungen: Abstandsgebot, Sperrstunde und Maskenpflicht fallen weg

Auch bei den privaten Veranstaltungen werden die Einschränkungen gelockert. So darf ab Mittwoch auch bei geschlossenen Gesellschaften mit bis zu 75 Personen auf die Masken verzichtet werden. Zudem entfällt bei privaten Veranstaltungen das Abstandsgebot und die Sperrstunde von 00:00 Uhr, insofern die Gästeliste im Vorfeld feststeht und die Daten der Gäste für eine mögliche Infektionsketten-Nachverfolgung aufgenommen werden. Bei öffentlichen Veranstaltungen im Freien dürfen ab dieser Woche dann wieder bis zu 350 Menschen teilnehmen, in Innenräumen bis zu 150 Personen. Hier muss im Vergleich zu privaten Veranstaltungen aber weiterhin auf die Abstands- und Hygieneregeln geachtet werden. 

Lockerungen bei Kontaktsportarten 

Ebenso wurden die Kontaktsportarten bei den aktuellen Lockerungen berücksichtigt. So sind das Training und Wettkämpfe wieder in Gruppen von bis zu zehn Personen erlaubt. Wenn die Gruppen größer sind, muss weiterhin auf den Abstand geachtet werden. Zu diesen Sportarten zählen unter anderem Judo oder Ringen. 

Die zehnte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist hier zu finden.