Current track
Title Artist


Samstag ist Inline-Skate-Wettkampf "Battle of Baden" in Karlsruhe

Karlsruhe (pm/lk) - Am Wochenende steht wieder der spannende Inline-Skater-Wettkampf "Battle of Baden" an. Zum siebten Mal treffen sich die Inline-Skater vor der Europahalle in Karlsruhe und messen sich zwischen 10 und 18 Uhr in drei verschiedenen Wettbewerben. Traditionell findet dieser Skater-Wettkampf seit 2014 im Rahmenprogramm des Baden-Marathon statt. 

Foto: Yvonne Rothe

Speed Slalom ab 10:00 Uhr

Hier geht es um Geschwindigkeit und Präzision: Auf einem Bein wird so schnell wie möglich im Slalom eine Reihe von Cones durchfahren, für jeden Fehler wird eine Zeitstrafe addiert. Die Runs finden gegen die Uhr und im K.O.-System statt, über Sieg und Niederlage entscheiden Bruchteile von Sekunden!

blank

Foto: Norbert Raufer

Freestyle Battle ab 13:00 Uhr

Beim Freestyle Battle treten die Skater mit ihren besten Tricks gegeneinander an. Wer zaubert die schönsten Pirouetten zwischen die Cones? Wer beherrscht die coolsten Tricks auch noch im Sitzen oder nur auf einer Rolle? Am Ende zählt nicht nur die Technik, sondern auch der Style und die gelungene Kombination.

blank

Foto: Norbert Raufer

Free Jump ab 15:30 Uhr

Zum Abschluss der Hochsprung auf Inlinern, Rekordhalter in Karlsruhe ist seit 2018 Raphaël Thiaw aus Senegal mit hauchdünn übersprungenen 120 cm.

blank

Foto: Norbert Raufer

Corona-Abstandsregeln einhalten

Alle Wettbewerbe sind Teil der "World Slalom Series", die Ergebnisse fließen also in die offizielle Weltrangliste der Inline Freestyle Skater ein. Es haben sich deshalb auch wieder einige internationale Gäste angekündigt. Zuschauer, die sich rund um den Skaterplatz einfinden, werden gebeten, den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Der Eintritt ist frei.