Mini-Mess´ in der Pforzheimer Innenstadt - Generalprobe für Weihnachtsmarkt

Pforzheim (lk) - Kaum eine Branche leidet so sehr unter Corona, wie die Schausteller. Seit Anfang des Jahres konnten sie kein Geld mehr verdienen. Doch die Stadt Pforzheim möchte seinen Schaustellern etwas entgegenkommen. Geplant ist die Mini-Mess´ "Herbst in der Stadt" vom 18. September bis 10. Oktober. Sie gilt auch als Generalprobe für einen möglichen Weihnachtsmarkt in Pforzheim.

Foto: Symbolbild/Archiv

Herbst in der Stadt

Am Freitag startet in der Pforzheimer Innenstadt die Mini-Mess´ "Herbst in der Stadt". Mit drei Fahrgeschäften für kleine Besucher und elf Ständen wird drei Wochen lang ein kleines Stück heile Rummel-Welt in die Goldtstadt einkehren. Für Kinder gibt es ein Karussell, ein Riesenrad und ein Gerät, das Ballonfahrten ermöglicht. Das Hauptaugenmerk liegt auf den Kinderfahrgeschäften, damit die Familien im Herbst nochmal etwas unternehmen können. Essen und Trinken gibt es nur zum Mitnehmen, beispielsweise Mandeln, Zuckerwatte oder Langos. Alkohol wird gar nicht ausgeschenkt. Die Mini-Mess´geht bis zum 10. Oktober.

Corona-Hygienemaßnahmen

Natürlich gelten auch auf der Mini-Mess´in Pforzheim die allgemein gängigen Corona-Vorsichtsmaßnahmen. "Wir haben natürlich die Abstandsregelungen, wie man sie auch aus dem Einzelhandel kennt. Dann haben wir Desinfektionsspender und Absperrgitter aufgestellt. So können wir beispielsweise eine Einbahnstraßen-Regelung mit Eingang links und Ausgang rechts an den Ständen etablieren. Wir haben Hinweisschilder mit den Hygienerichtlinien aufgehängt - in deutsch und in englisch", sagt der Vorsitzende des Pforzheimer Schaustellerverbands, Artur Dingeldein im Interview mit der neuen welle. 

Generalprobe Weihnachtsmarkt

Für die Schausteller ist es die Möglichkeit in diesem Jahr vielleicht noch ein paar Euros zu verdienen. Sie haben Verdienstausfälle seit Februar, viele von ihnen waren zuletzt auf dem Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr aktiv. Seitdem kam eine Absage nach der anderen. Die Stadt Pforzheim hat nach Lösungen gesucht und jetzt die Mini-Mess´ins Leben gerufen. Sie soll auch als Generalprobe für einen möglichen Weihnachtsmarkt in Pforzheim dienen. Ob der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr überhaupt stattfinden kann, ist allerdings noch unklar. "Man hat ja schon verschiedene Städte, die etwas ähnliches durchziehen. Manchmal funktioniert es, manchmal wird es nicht angenommen. Aber das kommt auch auf den Standort an. Wir sind hier direkt in der Stadt, darum denke und hoffe ich, dass es gut funktioniert", so Dingeldein weiter.


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.