Eisarena in Baden-Baden steht in den Startlöchern

Baden-Baden (pm/lk) - Auch in diesem Jahr können Sie in Baden-Baden wieder Schlittschuhlaufen unter freiem Himmel. Von Mitte November bis Mitte Januar öffnet die Eisarena auf dem Augustaplatz.

Foto: Eisarena/Archiv

Tickets vorab online buchbar

Wegen Corona wird es mehrere Zeitfenster fürs Schlittschulaufen geben. Die Eintrittskarten können, zwecks Kontaktnachverfolgung nur vorab online gekauft werden. Außerdem ist der Ticketverkauf personalisiert. Um den Mindestabstand gewährleisten zu können, werden Laufwege klar ausgewiesen und die Eisfläche wird alle halbe Stunde desinfiziert. Außerdem soll ein neues Gastronomie-Konzept für eine Entzerrung der Besucherströme sorgen. Dafür werden zusätzliche Sitzplätze an der "Seebühne" neben der Eislaufbahn geschaffen.

Abstands- und Hygieneregeln

Das Hygienekonzept sieht vor, dass wo immer möglich, ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten ist. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist bis zum Betreten der Eisfläche verpflichtend. Die Zahl der Besucher ist auf maximal 150 Personen pro Öffnungszeit begrenzt. Im Zugangsbereich gibt es die Möglichkeit der Händedesinfektion. Sanitäranlagen mit Flüssigseife sowie Einmalhandtüchern/Händetrocknern zur regelmäßigen Handhygiene stehen am Augustaplatz zur Verfügung. 

Die Eisarena auf dem Augustaplatz Baden-Baden öffnet am 12. November und geht dann bis zum 10. Januar 2021. Karten gibt es ausschließlich online.


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.