Current track
Title Artist


Derzeit kein Anlass für Shutdwon in Baden-Württemberg

Das baden-württembergische Sozialministerium sieht derzeit keinen Anlass für einen landesweiten Shutdown. Das sagte ein Sprecher des Ministeriums am Donnerstag in Stuttgart.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Mitten in der zweiten Welle

"Das Überschreiten der 50er-Grenze bei der 7-Tage-Inzidenz landesweit ist kein Grund für einen Shutdown. Die Fallzahlen allein können hierfür nicht den Ausschlag geben", sagte ein Ministeriumssprecher am Donnerstag. Er betonte jedoch auch: "Die Zahlen sind besorgniserregend. Wir sind mitten in der zweiten Welle. Jetzt kommt es darauf an, sie schnell zu brechen." Mit der Corona-Verordnung seien am Samstag landesweit noch einmal schärfere Maßnahmen ergriffen worden. Ob das alles wirke, sehe man erst in ein bis zwei Wochen.

Bürger in Eigenverantwortung

Angesichts der steigenden Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus müssten nun die Bürger Verantwortung übernehmen. Das heiße konkret: Kontakte mindestens um die Hälfte reduzieren, auf nicht notwendige Reisen verzichten und die Abstands- und Hygieneregeln konsequent einhalten.


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.