Spatenstich für den Klinik-Neubau in Calw

Calw (pm/lk) - Der nächste Schritt hin zu einer zukunftsfähigen medizinischen Versorgung im Landkreis Calw ist getan. Am Mittwoch ist Spatenstich für das neue Klinikum gewesen.

Foto: Landratsamt Calw

Neue Möglichkeiten in der Patientenversorgung

Das Angebot der neuen Klinik umfasst unter anderem Kardiologie, Orthopädie, Unfallchirurgie, Innere Medizin, Schmerztherapie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Intensivstation und Zentrale Notaufnahme. Insgesamt sind 166 Betten geplant. Auch die Erfahrungen aus der Corona-Pandemie werden beim Neubau berücksichtigt. Die Anzahl der Schleusenzimmer wurde erhöht, eine Fieberambulanz und eine zusätzliche Intensivstation eingerichtet, sowie eine Infektionsstation geplant, die sich vom Rest des Hauses abtrennen lässt.

Runderneuerung der Calwer Kreiskliniken

85 Millionen Euro investiert der Landkreis Calw in die neue Klinik. Gut die Hälfte davon steuert das Land bei. Zuletzt war der geplante Neubau auf der Stammheimer Höhe nochmal um zehn Millionen Euro teurer geworden. Inzwischen konnte bereits mit den Rohbauarbeiten begonnen werden. Die Inbetriebnahme des Gesundheitscampus ist für Ende 2023 geplant. Das neue Krankenhaus in Calw ist Teil einer Rundumerneuerung der Calwer Kreiskliniken. Auch das Haus in Nagold wurde für mehr als 80 Millionen Euro saniert und erweitert.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank