Current track
Title Artist


Streckensperrung über die Sommerferien bei Bruchsal: Ausfälle und Umwege für Bahnreisende und Pendler

Karlsruhe / Bruchsal (pm/as) Bauarbeiten über die Sommerferien an der Bahnstrecke Heidelberg-Bruchsal: Zwischen Freitag, 19. Juli 2019 (22 Uhr) bis Montag, 9. September 2019 (6 Uhr) gibt es Sperrungen. Das bedeutet für Bahnpendler: Geduld! Es gibt massive Einschränkungen im Fern- und Regionalverkehr, auch Karlsruhe ist betroffen.

Foto: Matton Images

Bruchsal und Wiesloch ohne Züge

Bahnpendler brauchen bald wieder ganz schön viel Geduld – ab dem 19. Juli erneuert die Deutsche Bahn die Gleise zwischen Bruchsal und Rot-Malsch vor Heidelberg. Das bedeutet: Zugausfälle, längere Fahrzeiten und Umleitungen. Der Fernverkehr wird über Mannheim und Graben-Neudorf umgeleitet, Bruchsal und Walldorf-Wiesloch werden nicht angefahren. Die Arbeiten dauern bis zum 9. September. 

 

Die Baustellen-Auswirkungen im Einzelnen:

  • Fernverkehr  vom 19. Juli bis 9. September sowie vom 5. bis 20. Oktober 2019

  • ICE-Linie 26 (Karlsruhe–Heidelberg–Frankfurt–Kassel–Hamburg–Stralsund) verkehren nur zwischen Heidelberg und Kassel. Die Halte in Karlsruhe, Bruchsal und Wiesloch-Walldorf entfallen. Reisende zwischen Karlsruhe und Heidelberg nutzten bestehende Umsteigeverbindungen mit dem Fernverkehr über Mannheim. Für Reisende von Bruchsal und Wiesloch-Walldorf nach Heidelberg bestehen Verbindungen mit dem Regionalverkehr oder Schienenersatzverkehr.
  • An den Wochenenden verkehren die ICE-Züge teilweise ab Karlsruhe bis Weinheim ohne Halt in Bruchsal, Wiesloch-Walldorf und Heidelberg Hbf. Das Konzept gilt auch während einer Baustelle bei Graben-Neudorf in der Zeit vom 5. bis 20. Oktober 2019.
  • IC-/EC-Linien über Heidelberg (IC-Linie 30 und EC-Linie 62) aus Richtung Frankfurt/Mainz, die normalerweise über Heidelberg sowie Stuttgart und München verkehren, werden umgeleitet. Die Halte in Heidelberg Hbf und teilweise auch in Wiesloch-Walldorf entfallen. Bei einzelnen Zügen ist ein Ersatzhalt in Hockenheim und/oder Neu-Edingen/Friedrichsfeld eingerichtet. Dort besteht Anschluss nach Heidelberg mit zusätzlich eingesetzten Zügen des Regionalverkehrs. 
  • IC-Streckenzeitkarten von Heidelberg beziehungsweise Wiesloch-Walldorf nach Karlsruhe oder Stuttgart gelten im Bauzeitraum auch die ICE-Züge via Mannheim und in den zusätzlichen Zügen des Regionalverkehrs nach Hockenheim und Neu-Edingen/Friedrichsfeld. Von dort ist Umsteigen auf die Züge des Fernverkehrs möglich.

 

Regionalverkehr DB 20. Juli bis 8. September 2019

  • Montag bis Freitag zwischen 6 Uhr und 22 Uhr
    Pro Stunde und Richtung verkehrt eine durchgehende S-Bahn zwischen Heidelberg und Karlsruhe. 30 Minuten versetzt eine Verbindung mit Zug Heidelberg◄►Rot-Malsch, Ersatz-Bus und Zug Bruchsal◄►Karlsruhe sowie in Gegenrichtung. Vor 6 Uhr und nach 22 Uhr Vollsperrung der Strecke mit SEV Rot-Malsch◄►Bruchsal wie am Wochenende.
  • Samstags und Sonntags
    Es verkehren S-Bahnen zwischen Heidelberg◄►Rot-Malsch, SEV-Busse zwischen Rot-Malsch◄►Bruchsal und S-Bahnen und andere reguläre Züge zwischen Bruchsal◄►Karlsruhe.
  • Ausnahme vom 23. bis 28. August
    Wegen einer zusätzlichen Baumaßnahme muss der SEV-Abschnitt Rot-Malsch◄►Bruchsal im Zeitraum Freitag, 23.08. (22 Uhr) bis Montag, 26.08. (6 Uhr) auf den Abschnitt Wiesloch-Walldorf◄►Bruchsal erweitert werden. Dadurch verändert sich die Anschlusssituation an den Umsteigepunkten.
  • Ausnahme vom 04.08. bis 13.09. für die Züge 38304, 38311, 38366 und 38499
    Die Züge fallen an bestimmten Tagen in den Früh- bzw. Spätstunden auf Grund zusätzlicher Bahnsteigarbeiten zwischen Heidelberg und Bruchsal komplett aus und werden durch Ersatz-Busse ersetzt.
  • Die RB-Linie 68 Frankfurt–Heidelberg (Montag – Freitag weiter bis Wiesloch-Walldorf sowie Gegenrichtung) verkehrt in der Bauzeit regulär.
  • Der Radexpress „Murgtäler“ Ludwigshafen–Karlsruhe–Freudenstadt sowie in Gegenrichtung verkehrt in der Bauzeit nicht über Heidelberg sondern über Schwetzingen.

Regionalverkehr Abellio

Die Abellio-Linie RE 17B Stuttgart–Heidelberg fällt in der Bauzeit im Abschnitt Bruchsal◄►Heidelberg aus. Es verkehren Ersatz-Busse für die Verbindung Bruchsal◄►Wiesloch-Walldorf (teilweise bis Heidelberg Hbf). Fahrgäste werden gebeten, auch die S-Bahn zwischen Heidelberg und Bruchsal zu nutzen. Weitere Informationen gibt es unter abellio.de/fahrplanaenderungen-bw.

Informationsmöglichkeiten zu Reiseverbindungen

Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich mittels Echtzeitinformationen in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft über die aktuellen Reiseverbindungen zu informieren. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Mitte unter der Rufnummer 0621-830-1200 (montags bis donnerstags, 7 bis 18 Uhr, Freitag bis 16 Uhr). Für die auftretenden Beeinträchtigungen bittet die Deutsche Bahn die Fahrgäste um Verständnis. Die Reisenden werden gebeten, soweit erforderlich eine frühere Verbindung zu wählen.