Current track
Title Artist


Eltern kritisieren verordnete «häusliche Isolation» für Kinder an Bruchsaler Grundschule

Bruchsal/Karlsruhe (dpa/lsw/cm) - Ein Behördenschreiben zur häuslichen Quarantäne von Kindern empört Eltern. Die Initiative «Familien in der Krise» beruft sich auf einen Fall an einer Grundschule in Bruchsal. Nachdem dort eine Lehrerin positiv auf das Coronavirus getestet wurde, wurden im Juli zwei Klassen nach Hause in die Quarantäne geschickt - begleitet von einem Schreiben der Stadt, in dem bei Nichteinhaltung der «Isolation in sog. häuslicher Quarantäne» mit einer zwangsweisen Unterbringung in einer geschlossenen Einrichtung gedroht wird.

Foto: Pixabay / mohamed Hassan

Die Stadt Bruchsal betonte am Donnerstag: «Wir sind nur das ausführende Ordnungsamt. Der Inhalt des Textes kam von der zuständigen Gesundheitsbehörde im Landratsamt.» Die Karlsruher Behörde verteidigte auf Anfrage die strengen Bestimmungen, betonte aber: «An eine Trennung des Kindes von den Eltern ist hier überhaupt nicht gedacht!»


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.