Current track
Title Artist


Diese Synthie-Pop-Legenden kommen in die Region – nach Bruchsal

Bruchsal (pm/as) Auch die neue welle hat ihre Songs wie "Shout" oder „Everybody Wants To Rule The World“ in der Musikrotation: Die Pop-Ikonen Tears For Fears kommen 2019 in die Region. 2017 haben die Synthie-Popper ein Greatest Hits Album  und einige neue Songs veröffentlicht und sind auf “Rule The World”-Tour am 13. Juli in Bruchsal im Schlossgarten. 

Foto: Fotolia

  • Weitere Beiträge in: Bruchsal

Neue Songs und eine neue Tour

Nicht nur, dass die britischen Synth-Pop-Legenden ihre größten Hits zusammengesammelt und auf ihr Best-of-Album „Rule The World“ gepackt haben. Darüber hinaus haben sie quasi als Zugabe auch noch zwei brandneue Songs eingespielt. Damit präsentieren Roland Orzabal und Curt Smith ihr erstes Original-Material seit “Everybody Loves A Happy Ending” aus dem Jahr 2004. „I Love You But I’m Lost“ ist ein energetisch tanzbarer Upbeat-Song mit großem Hit-Potenzial, während das ruhigere „Stay“ mit seinem emotionalen Akustik-Sound überzeugt. Die beiden neuen Songs sind offenbar auch erst der Anfang. In einem Interview verriet Roland Orzabal im Sommer, dass sie auch noch an einem komplett neuen Album arbeiten, der Name sei “The Tipping Point”.

Mehr als aufs Album passte

Und natürlich sind auf „Rule The World“ daneben all die unvergänglichen und unvergesslichen Welthits dabei: Das melancholische „Mad World“ vom ersten Album „The Hunting“; das bei den Brit Awards als beste Single des Jahres 1985 ausgezeichnete „Everybody Wants To Rule The World“; der Signature-Song „Shout“ oder die wundervolle Beatles-Reminiszenz „Sowing The Seeds Of Love“. In einem Interview zu diesem Greatest Hits-Album erzählen die beiden über die Entwicklung ihrer Musik und die Entstehung des neuen Albums. Für “The Seeds of Love” wurden beispielsweise mehr Songs aufgenommen, als es letztendlich auf das Album geschafft haben. Sie beschreiben, wodurch sie für “The Hurting” inspiriert wurden und was dann zu “Songs From The Big Chair” führte. Außerdem meint Orzabal: “Ich würde sagen, das neue Album ist überhaupt nicht politisch. Manchmal scheint deine eigene, persönliche Situation wichtiger als das, was in der Welt abgeht.“

Tickets schon zu haben

Der Vorverkauf für das Konzert in Bruchsal hat eben begonnen; Karten gibt es beim Tourist-Center in Bruchsal, bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, online auf www.provinztour.de und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen.

Tickethotline: 07251 5059461

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de erhältlich. Aus Sicherheitsgründen haben Kinder unter 6 Jahre auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.