Current track
Title Artist


Darum färbte sich der Baggersee Büchenau schwarz

Bruchsal/Büchenau (pm/cmk) Am vergangenen Samstag stellten Anwohner eine ungewöhnliche schwarze Färbung des Büchenauer Baggersees fest. Das Gewässer wurde vorsorglich für Badegäste und Angler gesperrt. Nach der ersten Auswertung der Wasserproben kann die Stadt nun aber Entwarnung geben.

Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Bruchsal

Keine Gesundheitsgefährdung

Es gibt Entwarnung für alle wassersportbegeisterten Besucher und Besucherinnen des Büchenauer Baggersees. Die vorläufigen Ergebnisse der entnommenen Wasserproben liegen inzwischen vor, nach Angaben der Stadt Bruchsal kann eine Gesundheitsgefährdung ausgeschlossen werden. Damit wird das präventiv verhängte Badeverbot spätestens am Freitagvormittag aufgehoben. Der Baggersee in Büchenau war am vergangenen Samstagabend für Badegäste und Angler gesperrt worden, nachdem besorgte Anwohner eine schwarze Oberfläche auf dem Wasser gemeldet hatten. Am Montag hatte ein spezialisiertes Ingenieurbüro Wasserproben entnommen. Aufgrund der Ergebnisse konnten die Fachleute jetzt feststellen, dass es sich bei den gewonnenen Proben um organisches Material handelt, voraussichtlich Algen und Schlamm. Dieses hatte sich aus nicht eindeutig bestimmbaren Gründen kurzfristig als Trübstoff in schwebender Form an der Oberfläche des Sees abgesetzt. Die abschließenden Ergebnisse der Probenahme werden für Freitag erwartet.