Zeiskam: falscher Sparkassenmitarbeiter erbeutet zehntausende Euro

Zeiskam/Germersheim (pol/msch) - Ein trickreicher Betrüger hat im südpfälzischen Zeiskam mehrere zehntausende Euro erbeutet. Dazu hat er hat einen perfiden Trick angewendet.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Falscher Bankmitarbeiter am Telefon

Ein 65-jähriger Mann aus Zeiskam ist letzten Freitag von einem vermeintlichen Sparkassenmitarbeiter angerufen worden. Der trickreiche Gauner ging dabei ganz gewieft vor. Nachdem er sich das Vertrauen des Mannes durch  geschickte Gesprächsführung erschlichen hat, konnte er ihm mehrere TAN Nummern entlocken.

Zehntausende Euro Schaden

Dank der erbeuteten Nummern konnte der Betrüger mehrere Online-Überweisungen vom Konto des Geschädigten tätigen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf einen mittleren fünfstelligen Betrag. Die Polizei mahnt, bei derartigen Anrufen sehr misstrauisch zu sein. Im Zweifel sollten Sie Rücksprache mit der "echten" Bank halten.


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.