Current track
Title Artist


Schwerer Frontalunfall unter Alkoholeinfluss auf der B294 bei Birkenfeld: Drei Personen verletzt

Pforzheim/Birkenfeld (pol/bo) Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B294 zwischen Birkenfeld und Pforzheim, wurden in der Nacht zum Sonntag drei Personen verletzt. Darunter befindet sich auch ein erst wenige Tage altes Baby. Ersten Erkenntnissen zufolge vermutet die Polizei Alkohol als Unfallursache.

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Wenige Tage altes Baby verletzt

Der Frontalzusammenstoß, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren, ereignete sich am Sonntag kurz nach Mitternacht, gegen 00.30 Uhr.  Wie die Polizei mitteilt geriet ein 35-jähriger Mann mit seinem Pkw Kia kurz nach dem Lachenwäldle/Abfahrt Birkenfeld auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß das Auto mit einem in Richtung Pforzheim fahrenden Hyundai zusammen. Der 37-jährige Fahrer, seine 33-jährige Mitfahrerin und das erst wenige Tage alte gemeinsame Kind wurden bei dem Zusammenprall leicht verletzt. Sie wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Fahrer unter Alkoholeinfluss?

Aufgrund der hohen Geschwindigkeit erstreckte sich die Unfallstelle auf einer Länge von etwa 80 Metern. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde einbehalten. Inwieweit die Alkoholbeeinflussung auch unfallursächlich war, bedarf weiterer polizeilicher Ermittlungen.

B294 mehrere Stunden gesperrt

Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt, es entstand Sachschaden in Höhe von rund 9.000 Euro. Zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge war die Strecke zwischen Pforzheim und Birkenfeld für ca. 2 Stunden gesperrt.