Schiff fährt sich im Nebel auf dem Rhein bei Linkenheim fest

Linkenheim-Hochstetten (pol/lk) - Erneut hat sich ein Schiff auf dem Rhein festgefahren - diesmal blieb ein Frachtschiff auf Höhe Linkenheim-Hochstetten hängen.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Frachter fährt sich im Nebel fest

Ein niederländisches Frachtschiff hat sich in der Nacht auf Donnerstag gegen 2 Uhr auf dem Rhein bei Linkenheim-Hochstetten festgefahren. Das mit 1.800 Tonnen Mais beladene Schiff passierte im dichten Nebel aus bislang ungeklärter Ursache die falsche Seite der rote Fahrwasserbegrenzungstonne. Es lief auf einem Strömungsregulierungsbauwerk auf. Zur Zeit der Havarie herrschten Sichtweiten von etwa fünf bis zehn Metern.

Schifffahrt mehrere Stunden gesperrt

Durch die Havarie war die Fahrrinne des Rheins auf rund 20 Meter eingeengt, die Schifffahrt musste mehrere Stunden gesperrt werden. Das festgefahrene Schiff konnte durch einen weiteren Güterschubverband zurück in die Fahrrinne geschleppt werden, gegen 5.40 Uhr Uhr konnte der Rhein wieder freigegeben gegeben werden. Verletzt wurde niemand.


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank