Current track
Title Artist


Rücksichtsloses Fahrverhalten führt zu Unfall auf der A5: Zeugen und Geschädigte gesucht

Kronau (pol/bo) Auf der A5 kam es gestern aufgrund der rücksichtslosen Fahrweise einer 23-Jährigen zu einem Verkehrsunfall. Die 23-Jährige fuhr jedoch einfach davon, ohne sich um einen 67-Verunfallten zu kümmern. Die Polizei bittet Zeugen und Geschädigte, sich mit der Autobahnpolizei in Verbindung zu setzen.

Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Blaulicht

Unfall auf der A5 bei Kronau

Auf der BAB 5, zwischen der Anschlussstelle Kronau und der Tank- und Rastanlage Bruchsal, fiel am frühen Sonntagmorgen, gegen 02.50 Uhr, ein  grauer Pkw Opel Corsa auf, der mehrfach den Fahrstreifen wechselte und auch rechts überholte. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich aufgrund des rücksichtslos Fahrverhaltens ein Verkehrsunfall, bei dem ein 67-jähriger Fahrzeugführer die Leitplanke touchierte. An seinem Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von 1.500 Euro, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Unfallverursacherin flüchtet

Der unfallverursachende Opel Corsa entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, konnte aber durch die Polizei angehalten werden. Die 23-Jährige Unfallverursacherin erwartet nun eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung und unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle. 

Zeugen und Geschädigte gesucht

Zeugen bzw. Geschädigte der rücksichtslosen Fahrweise werden gebeten, sich mit dem Autobahnpolizeirevier Karlsrune in Verbindung zu setzen (0721/944 840).