Polizei überführt Brandstifter mit Halloween-Maske in Kandel

Kandel (pol/lk) - Aufgrund einer Halloweenmaske hat die Bundespolizei einen Brandstifter in Kandel überführt. Der 30-Jährige war vor seiner Tat am Bahnhof kontrolliert worden.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Mit Halloweenmaske am Bahnhof kontrolliert

Am Montagabend hatte die Bundespolizei am Bahnhof in Kandel gegen 21 Uhr einen 30 Jahre alten Mann mit einer auffälligen Halloweenmaske kontrolliert. Der Mann hatte angegeben, dass er mit der Maske gerne Leute erschrecken würde. Da den Beamten die Angaben etwas seltsam vorkamen, notierten sie sich vorsichtshalber die Personalien des 30-Jährigen.

Brandstiftung an Kiosk mit Maske auf

Wenig später sollte sich das Bauchgefühl der beiden Beamten bestätigen. Die Polizei in Wörth ermittelte wegen einer Brandstiftung an einem Kiosks auf dem Edeka Parkplatz in Kandel. Dafür wurde auch Videomaterial ausgewertet. Dieses zeigte klar erkennbar, dass der Brandstifter eine Halloweenmaske trug.

Täter kann zweifelsfrei überführt werden

Der Täter konnte zweifelsfrei als der 30-Jährige aus der Kontrolle am Bahnhof identifiziert werden. Denn außer der Halloweenmaske passten auch Bekleidung und Statur des Feuerteufels. So konnte der Fall in gerade mal drei Stunden aufgeklärt werden. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Brandstiftung.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank