Current track
Title Artist


Polizei sucht nach Auseinandersetzung in Karlsruhe nach Zeugen

Karlsruhe (pol/cmk) Nach einer Auseinandersetzung am Montagabend in der Karlsruher Innenstadt ist die Polizei derzeit auf der Suche nach Zeugen.

Symbolbild: Adobe Stock

  • Weitere Beiträge in: Blaulicht

Auseinandersetzung in der Innenstadt

Nach bisherigen Kenntnissen des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz lief gegen 20.30 Uhr eine mehrköpfige Personengruppe auf der Kaiserstraße in Richtung Europaplatz. An der Straßenbahnhaltestelle Herrenstraße soll aus der Gruppe heraus ein 18-Jähriger einen bislang unbekannten etwa 20-Jährigen attackiert haben. Bei der körperlichen Auseinandersetzung soll der Geschädigte ergriffen und mehrfach auf ihn eingetreten worden sein.

15-Jähriger angegriffen

Nachdem die Täter von ihrem Gegenüber abließen, soll es an der Ecke Waldstraße / Kaiserstraße zu einer weiteren verbalen Auseinandersetzung mit einer 15-Jährigen gekommen sein. In der Folge wurde auch der bislang unbekannte männliche Begleiter der 15-Jährigen von den oben genannten 18-Jährigen körperlich angegangen, bevor er mit anderen unbeteiligten jungen Männern flüchtete. Ein Teil der betroffenen und alkoholisierten Personen konnte wenig später durch die hinzugerufenen Streifenwagenbesatzungen angetroffen werden.

Polizei sucht Zeugen

Für ihre weiteren Ermittlungen sucht die Polizei Zeugen der beschriebenen Sachverhalte und insbesondere den Geschädigten der ersten Auseinandersetzung. Hierbei soll es sich um einen etwa 20 Jahre alten, ca. 165 cm großen jungen Mann mit arabischem Aussehen gehandelt haben. Er war mit einem roten T-Shirt und langer Hose bekleidet. Er hatte kurze, schwarze oder dunkelbraune Haare und führte eine schwarze Sporttasche mit sich. Hinweisgeber setzen sich bitte mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz unter 0721/666-3311 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung.