Current track
Title Artist


Pforzheim: Totalschaden nach Ausweichmanöver

Pforzheim (pol/cmk) Sowohl mögliche Zeugen als auch den Besitzer eines Gartengrundstücks sucht das Verkehrskommissariat Pforzheim nach einem Verkehrsunfall, der sich am Montagabend in der Pforzheimer Wartbergallee ereignete.

Symbolbild: stock.adobe.com

  • Weitere Beiträge in: Blaulicht

Ausweichmanöver geht schief

Nach bisherigen Ermittlungen befuhr um 18.25 Uhr ein 32 Jahre alter BMW-Fahrer die Wartbergallee und bog auf der Höhe des dortigen Steingrubenwegs auf der Wartbergallee bleibend nach rechts ab. Unmittelbar nach dem Abbiegevorgang ist nach Aussage des BMW-Fahrers und seinem 19 Jahre alten Beifahrer mitten auf der Straße mit überhöhter Geschwindigkeit ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker entgegen gekommen. Um eine Kollision mit dem Pkw zu vermeiden, wich der 32-Jährige, ohne den Entgegenkommenden zu berühren, nach rechts in das unbefestigte Bankett aus.

Auto prallt gegen Baum

Beim Zurücklenken auf die Fahrbahn brach das Heck des 3er-BMW aus, so dass er nach links von der Straße abkam, dort gegen einen Zaun und anschließend gegen einen Baum prallte. Das entgegenkommende Fahrzeug konnte nicht beschrieben werden. Die beiden Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Am 20 Jahre alten Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden und am Gartenzaun ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Mögliche Zeugen des Vorfalls sowie der Besitzer des betreffenden Gartengrundstücks setzen sich bitte unter 07231/186-4100 mit dem Verkehrskommissariat Pforzheim in Verbindung.