Current track
Title Artist


Motorradfahrer gerät bei Bühl in Gegenverkehr – Drei Schwerverletzte

Bühl (dpa/cmk) Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntagabend bei Bühl, als ein Motorradfahrer plötzlich in den Gegenverkehr geriet und in eine Kolonne von anderen Motorradfahrern raste. Insgesamt wurden drei Personen schwer verletzt.

Symbolbild: Fabian Geier / einsatzreport24.de

  • Weitere Beiträge in: Blaulicht

Biker zu schnell unterwegs?

Ein 22 Jahre alter Motorradfahrer ist im Kreis Rastatt mit seiner Maschine in den Gegenverkehr geraten und dabei mit zwei Kradfahrern kollidiert. Alle drei Biker wurden bei dem Unfall auf der Landstraße 83 bei Bühl schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ermittlungen zufolge war der 22-Jährige mit seinem Motorrad von Forbach kommend in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten – womöglich, weil er zu schnell unterwegs war, wie die Polizei mitteilte.

Drei Schwerverletzte

Dabei raste er am Sonntagabend in eine Kolonne aus fünf Motorrädern. Sowohl der 22 Jahre alte Fahrer, als auch ein 37-Jähriger und ein 53 Jahre alter Biker wurden schwer verletzt in Kliniken gebracht. Bei dem Unfall wurde auch ein viertes Motorrad durch Trümmerteile beschädigt. Dessen Fahrer blieb unverletzt, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf 14.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war die L83 komplett gesperrt.