Current track
Title Artist


Mit 1,33 Promille: Urlaub in der Pfalz endet mit Führerscheinverlust

Winden (pol/bo) Vermutlich anders vorgestellt hatte sich ein Leipziger seinen Urlaub in der Pfalz. Der 67-jähriger Mann wurde mit 1,33 Promille von der Polizei gestoppt und musste seinen Führerschein abgeben.

Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Blaulicht

Ohne Gurt, aber mit ordentlich Promille im Blut

Bei einer Kontrolle auf der B427 stellten Beamten der Polizei gestern fest, dass der Fahrer eines Wohnmobils nicht angegurtet war. Bei dem 67-jährigen Urlauber aus Leipzig konnte außerdem Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,33 Promille und bestätigte die Vermutung der Polizeibeamten.

Führerscheinverlust im Urlaub

Dem Wohnmobilfahrer wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.