Küchenbrand in Karlsruher Südstadt

Karlsruhe (er24/jal) - Eine Küche in einer Karlsruher Wohnung hat Feuer gefangen. Es ist eine starke Rauchentwicklung entstanden, weswegen die Wohnung geräumt werden musste.

Foto: Fabian Geier/Einsatz-Report24

Feuerwehr und Rettungskräfte im Einsatz

Am Samstagabend kam es zu einem Küchenbrand im ersten Geschoss eines Mehrfamilienhauses in der Werderstraße in der Karlsruher Südstadt. Diese musste kurzzeitig geräumt werden. Gegen 18.30  Uhr wurde ein Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus mit starker Rauchentwicklung gemeldet. Flammen schlugen aus dem Fenster.

Decke ist Brandverursacher

Vor Ort brannte in einer Zwei-Zimmer-Wohnung im 1. OG des Mehrfamilienhauses eine Decke auf dem Herd in der Küche. Bei einem Hausbewohner bestand der Verdacht einer Rauchgasvergiftung, weswegen er in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren am Abend im Einsatz. Die genaue Brandursache wird jetzt von der Polizei ermittelt.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank