Kleintransporter kracht auf A8 bei Heimsheim ungebremst in Lastwagen

Heimsheim (er24/dpa/msch) - Auf der A8 bei Pforzheim hat ein schlimmer Crash einen glimpflichen Ausgang genommen. Beide beteiligen Lastwagenfahrer sind nahezu unverletzt geblieben.

Foto: Markus Rott / Einsatz-Report24

Lastwagen übersehen

Bei einem Verkehrsunfall auf der A8 ist am Donnerstagabend ein Kleintransporter zwischen Pforzheim-Süd und Heimsheim ungebremst in einen Lastwagen gekracht. Der Lastwagen hatte Gefahrgut geladen. Der Fahrer des kleineren Fahrzeuges hatte ihn beim Spurwechsel übersehen und ist mit voller Wucht in das Heck geknallt. Der Kleintransporter kam daraufhin in der Mitte der Fahrbahn zum Stehen. Er hat einen einen Totalschaden erlitten. 

Nahezu unverletzt

Während der Unfallaufnahme waren zwei Fahrstreifen gesperrt. Die gute Nachricht: Beide Fahrer hatten einen großen Schutzengel, denn sie sind nahezu unverletzt geblieben. Der Fahrer des Kleinlasters hat nur eine leichte Schnittverletzung an der Hand. Angesichts der schlimmen Bilder ist das ein großes Glück!

Dritter Unfall diese Woche

Bereits am Mittag gegen 13 Uhr hatte es in der Gegenrichtung einen Unfall mit drei Lastwagen gegeben, verletzt wurde dabei niemand. Allerdings hatte es einen langen Rückstau gegeben. Und auch am Dienstag waren drei Lastwagen auf der A8 bei Pforzheim-Süd an einem Stauende ineinander gekracht und hatten für Verkehrschaos gesorgt.


blank

Dieser Link verweist auf eine externe Seite. Bitte lesen Sie die Datenschutzerklärung des externen Anbieters.