Kinder bewerfen in Karlsdorf durchfahrenden Güterzug mit Steinen

Karlsdorf (pol/lk) - Drei Kinder haben am Dienstagnachmittag im Bahnhof Karlsdorf einen durchfahrenden Güterzug mit Steinen beworfen und sich somit einer großen Gefahr ausgesetzt.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Steine auf durchfahrenden Güterzug geworfen

Die Kinder im geschätzten Alter von 8 bis 10 Jahren hielten sich nach Aussage eines Zeugen am Gleis 2 des Bahnhofs Karlsdorf auf. Von dort aus bewarfen sie den durchfahrenden Güterzug mit Steinen. Mehrere Streifen von Landes- und Bundespolizei fahndeten nach den Kindern, konnten sie jedoch nicht mehr feststellen.

Kinder sollten für Gefahren sensibilisiert werden

Die Bundespolizei warnt in diesem Zusammenhang eindringlich. Bahnanlagen sind keine Spielplätze! Gerade durchfahrende Züge haben eine hohe Geschwindigkeit und entfalten damit eine große Sogwirkung. Der Abstand zum Gleis ist unbedingt einzuhalten. Gegenstände auf Züge zu werfen kann lebensgefährlich sein. Steine können abprallen und umstehende Personen verletzen.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank