Current track
Title Artist


Karlsruhe: Mann stürzt betrunken sechs Meter tief auf Gleisbett

Karlsruhe (pol/cmk) Lebensgefährliche Verletzungen zog sich am Ostersonntag ein 30-Jähriger in Karlsruhe zu. Der Mann stürzte offenbar betrunken mehr als sechs Meter am Ostring in die Tiefe und landete auf dem Gleisbett.

Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Blaulicht

War der Alkohol schuld?

Nach Angaben der Polizei war der 30-jährige Asylbewerber sehr betrunken, als er sich am Ostersonntag gegen 7.15 Uhr lebensgefährliche Verletzungen zugezogen hat. Der Mann randalierte zuerst in der Landeserstaufnahmestelle in der Durlacher Allee. Danach soll er laut den Zeugenaussagen über die Fahrbahn gerannt und über die Brüstung der Straßenbahnunterführung am Ostring geklettert sein. Er stürzte daraufhin aus über sechs Metern auf das Gleisbett. Die Ursache für das Verhalten des Mannes war zunächst unklar.