Current track
Title Artist


Gebäudebrand in Stutensee Friedrichstal: Feuer in Anbau greift auf Wohnhaus über

Stutensee (pm) Derzeit brennt ein Wohnhaus in Stutensee. Der Bereich ist weiträumig von der Polizei gesperrt. Eine kilometerweit sichtbare Rauchwolke lässt erahnen, wie heftig der Brand in Stutensee sein muss.

Aaron Klewer/Einsatz-Report24

  • Weitere Beiträge in: Blaulicht

Schwarze Rauchwolke kilometerweit sichtbar

Gegen 12.09 Uhr wurden die Einsatzkräfte am Sonntagmittag zu einem Gebäudevollbrand nach Stutensee-Friedrichstal in die Theodor-Fontane-Straße alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine schwarze Rauchwolke erkennbar, welche den Einsatzkräften den Weg zum Brandort zeigte. Beim Eintreffen schlugen bereits Flammen aus dem Carport-Anbau eines Wohnhauses. Die Flammen hatten bereits auf die Hausfassade übergegriffen und drohten auch das Wohnhaus in Flammen zu setzen.

Wohnanbau komplett zerstört

Weil die Feuerwehr schnell vor Ort war und die brennende Fassade löschen konnte, ist das Feuer aber nicht in den Innenraum des Hauses gelangt. Lediglich der Brandrauch zog in das Wohnhaus. Eine massive Brandbekämpfung konnte schlimmeren Schaden verhindern. Zahlreiche Einsatzkräfte der Feuerwehr Stutensee mit allen Abteilungen und der Feuerwehr Linkenheim-Hochstetten mit der Drehleiter waren im Großeinsatz.

Glücklicherweise keine Verletzten

Die Feuerwehr konnte in der Anfangsphase eine Katze aus dem Keller des Wohnhauses retten und ins Freie bringen. Bewohner wurden glücklicherweise nicht verletzt und konnten sich alle selbst in Sicherheit bringen. Bei den heißen und schwülen Temperaturen um 32 Grad, mussten die Einsatzkräfte und vor allem die Atemschutzgeräteträger mit Getränken versorgt werden.

Brandursache noch unklar

Die Brandursache ist noch unklar, so die Polizei. Ob das Wohnhaus noch bewohnbar ist, müsse ebenfalls erst noch geklärt werden.