Current track
Title Artist


Garagenbrand in Wössingen: Brandschutzwände verhindern Schlimmeres

Wössingen (pm/bo) Der Brand in einer Doppelgarage forderte am Samstagabend einen Großeinsatz an Feuerwehrkräften in Walzbachtal-Wössingen. Heiße Asche im Mülleimer hatte den Brand entfacht.

Foto: Fabian Geier / Einsatz-Report24

Heiße Asche im Mülleimer fängt Feuer

Gegen 18 Uhr wurden die Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Garagenbrand in die Wössinger Straße nach Wössingen alarmiert. In der Doppelgarage eines dortigen Wohnhauses war ein Feuer ausgebrochen. Der Grund: In einem Müllbehälter innerhalb der Garage wurde heiße Asche entsorgt, welche den Brand ausbrechen ließ. In beiden Garagen stand jeweils ein PKW. Eine starke Rauchentwicklung war sichtbar. Mit mehreren Trupps unter Atemschutz konnte der Brand schließlich bekämpft werden. Zwei Müllbehälter sowie ein Kühlschrank standen komplett in Vollbrand. Die Hitze zog ein Fahrzeug und Teile der Garage ebenfalls stark in Mitleidenschaft. Das Problem: Die Feuerwehr musste zuerst das elektrische Garagentor gewaltsam entfernen um an den Brandherd zu gelangen.

Glück im Unglück

"Wären die Wände der Garage keine Brandschutzwände gewesen, hätte der Brand sich über die Fassade zum direkt angebauten Wohnhaus ausgebreitet und ein Großfeuer entfacht.", so Bernd Schirmer Kommandant der Feuerwehr Walzbachtal. Eine Person wurde vorsorglich aufgrund einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus transportiert. Die Freiwillige Feuerwehr Walzbachtal war mit 7 Einsatzfahrzeugen und 30 Einsatzkräften im Einsatz. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.