Fußgängerbrücke über den Adenauerring in Karlsruhe gesperrt

Karlsruhe (pm/lk) - Schreck am Sonntag auf dem Adenauerring in Karlsruhe: Dort sind Betonteile von einer Brücke auf die darunterliegende Straße gestürzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Betonteile hatten sich gelöst

Wegen abgeplatzter Betonteile wurde die Fuß- und Radwegbrücke über den Adenauerring im Zuge der Linkenheimer Allee in Karlsruhe am Sonntag kurzfristig gesperrt. Ein aufmerksamer Bürger hatte lose Betonteile unter dem nördlichen Auflager der Brücke entdeckt. Die zur Hilfe gerufene Berufsfeuerwehr Karlsruhe konnte alle losen Betonabplatzungen entfernen und den Verkehr auf dem Adenauerring wieder freigeben.

Brücke für Fußgänger und Radfahrer gesperrt

Zwischenzeitlich hat das Tiefbauamt mit externen  Sachverständigen die Situation vor Ort begutachtet. Dabei wurde festgestellt, dass es zu Bewegungen im Auflagerbereich der Brücke und zu Abplatzungen an der Betonkonsole gekommen war. Die Untersuchungen zur Schadensursache dauern noch an. Während die Brücke bis auf weiteres für den Fuß- und Radverkehr gesperrt bleibt, ist der Verkehr auf dem Adenauerring nicht beeinträchtigt.

Instandsetzung erst vor zwei Jahren

Das Bauwerk war im Sommer 2020 instandgesetzt worden. Insgesamt gibt es im Stadtkreis Karlsruhe 283 Brücken für die das Tiefbauamt zuständig ist. Diese werden regelmäßig geprüft.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank