Falsche Polizeibeamte telefonieren sich durch Karlsruhe

Karlsruhe (pol/lk) - Gleich mehrere Anrufe von falschen Polizeibeamten sind am Dienstagabend im Stadtgebiet Karlsruhe bei der Polizei angezeigt worden. Zu einem Schaden ist es bislang nicht gekommen.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Betrugsanrufe durch falsche Polizeibeamte

Am Dienstagabend zwischen 20.30 und 22.15 Uhr meldete sich im Stadtgebiet von Karlsruhe unbekannte Personen telefonisch bei den überwiegend älteren Personen und gaben sich als Polizisten aus. Sie gaben vor, dass in der Nachbarschaft eingebrochen worden sei und erkundigte sich nach Bargeld und Wertgegenständen, in den Wohnungen der Angerufenen. Die Betroffenen durchschauten die Betrugsmasche schnell, so dass es glücklicherweise zu keinen finanziellen Schäden kam.

Polizei warnt vor allem ältere Mitbürger

Die Polizei ruft Sie niemals unter dem Polizeinotruf 110 an. Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie den Hörer auf. Werden Sie misstrauisch bei Forderungen nach schnellen Entscheidungen, Kontaktaufnahme mit Fremden sowie Herausgabe von persönlichen Daten, Bargeld, Schmuck oder Wertgegenständen. Sprechen Sie am Telefon nicht über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältnisse. Beraten Sie sich mit Ihrer Familie oder Personen, denen Sie vertrauen. Und wählen Sie den Notruf der echten Polizei. Benutzen Sie nicht die Rückruftaste, da Sie sonst wieder bei den Tätern landen.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank