Fahrgastschiff bei Germersheim im dichten Nebel festgefahren

Hagenbach (dpa/lk) - Ein Fahrgastkabinenschiff mit 90 Menschen an Bord hat sich in der Nacht zum Montag bei Hagenbach im Rhein festgefahren.

Foto: Symbolbild/Pixabay

Fahrgastschiff festgefahren

Unter Aufsicht des zuständigen Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes sollte das Schiff am Montag freigeschleppt werden. Dies gelang aber auch wegen des niedrigen Wasserstands zunächst nicht, wie die Wasserschutzpolizei in Ludwigshafen am Abend mitteilte. Die Aktion wurde mit Anbruch der Dunkelheit abgebrochen und soll am Dienstag fortgesetzt werden. Alle Passagiere waren laut Sprecherangaben am Montagabend noch an Bord.

Freischleppen verzögert sich

Zum Unfallzeitpunkt habe niedriger Wasserstand und dichter Nebel geherrscht, teilte die Wasserschutzpolizei in Germersheim am Montag mit. Der Schiffsführer habe die Situation "nautisch" falsch eingeschätzt und das Schiff am Grund festgefahren. Alle Passagiere blieben unverletzt.

90 Fahrgäste unverletzt

Zuletzt hatte sich am 17. Oktober ein Tankmotorschiff am Hagenbacher Grund im Kreis Germersheim festgefahren. Hagenbach liegt im südpfälzischen Landkreis Germersheim nahe der Landesgrenze zu Baden-Württemberg.

Tankschiff auf dem Rhein bei Hagenbach festgefahren


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank