Current track
Title Artist


Mehrere Brände entlang der Enztalbahn - Polizei sucht Brandstifter

Neuenbürg (dpa/cmk) Wegen eines Feuers im Nordschwarzwald musste die Strecke der Enztalbahn am Dienstagmorgen gesperrt werden. Die Polizei geht derzeit von Brandstiftung aus, weshalb auch ein Polizeihubschrauber und die Polizeihundeführerstaffel hinzugezogen wurden.

Symbolbild: Pixabay

  • Weitere Beiträge in: Blaulicht

Böschung und Bäume in Flammen

Am Dienstag wurden Polizei und Feuerwehr gegen 4.30 Uhr verständigt, dass es im Waldgebiet beim Freibad brennen würde. Tatsächlich stellten die Einsatzkräfte mehrere Brände von einer Größe zwischen 30 und 40 Quadratmetern zwischen Neuenbürg und Rotenbach entlang der Enztalbahn fest, weshalb die Bahnstrecke bis gegen 7 Uhr gesperrt werden musste. Glücklicherweise konnten die Brandstellen schnell von der Feuerwehr gelöscht werden, teilweise erstickten die Flammen auch selbständig. Da die Polizei von Brandstiftung ausgeht, wurden zur Fahndung nach möglichen Tatverdächtigen unter anderem der Polizeihubschrauber und die Polizeihundeführerstaffel eingesetzt. Im Laufe des Dienstags werden Kriminaltechniker an den Brandorten nach Spuren suchen. Ob die Feuer im Zusammenhang mit mehreren Bränden Ende Juli entlang der Bundesstraße 294 stehen, ist Gegenstand der Ermittlungen des Kriminalkommissariats Pforzheim. Zeugen, die entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Neuenbürg, Telefon 07082 79120, zu melden.