Bundespolizei am FKB verhindert Kindesentführung ins Ausland -

Bundespolizei am FKB verhindert Kindesentführung ins Ausland

Rheinmünster (pol/tk) - Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden ist eine Kindesentführung verhindert worden. Eine Frau wollte mit ihrem sechsjährigen Sohn nach Bulgarien fliegen. Bei der Passkontrolle kam aber heraus, dass Frau und Kind gesucht wurden.

Foto: dnw

Bundespolizei verhindert Kindesentziehung

Die Beamten der Bundespolizei am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden haben gestern Morgen eine Kindesentziehung verhindert. Eine 43-jährige bulgarische Staatsangehörige erschien mit ihrem 6-jährigen Sohn zur grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Sofia/Bulgarien. Bei der Überprüfung der Personalien der beiden Personen wurde festgestellt, dass das Kind zur Ingewahrsamnahme ausgeschrieben war.

Streit ums Sorgerecht

Es bestand die Annahme, dass die Mutter das Kind ins Ausland verbringen würde. Das Aufenthaltsbestimmungsrecht war daraufhin durch das Gericht dem Vater zugesprochen worden. Dieser wurde telefonisch verständigt und konnte seinen Sohn am Flughafen abholen. Die Mutter erwartet nun eine Anzeige wegen versuchter Kindesentziehung.


[There are no radio stations in the database]
  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank