65-Jähriger in Ettlingen von Demonstranten angegriffen?

Ettlingen (pol/lk) - Ist ein 65 Jahre alter Mann am Montagabend bei einer Versammlung von mehreren Demonstranten gestoßen und geschlagen worden? In dem Fall ermittelt aktuell die Polizei und sucht Zeugen.

Foto: Symbolbild/Fotolia

Mann ruft wegen "Montagsspaziergang" die Polizei

Der 65 Jahre alte Mann soll am Montagabend auf eine Versammlung vor dem Ettlinger Rathaus gestoßen sein. Gegen 18.15 Uhr verständigte der Mann mit seinem Handy die Polizei, um diese auf die Ansammlung aufmerksam zu machen. Mehrere Personen aus der Gruppe sprachen ihn demnach auf das Telefonat an. Anschließend soll ihn ein Teilnehmer beleidigt haben und versucht haben, ihm das Handy zu entreißen. Daraufhin ging der 65-Jährige weiter.

Gruppe beleidigt, schlägt und stößt den 65-Jährigen

Seinen Angaben zufolge traf er wenig später in der Kronenstraße erneut auf die Gruppe. Einige Teilnehmer sollen ihn beschimpft haben, doch er reagierte nicht darauf. Dann soll er gestoßen und geschlagen worden sein. Er wurde leicht verletzt, musste sich aber nicht in ärztliche Behandlung begeben. Ein bislang unbekannter Passant, der einen Hund bei sich hatte, soll dem 65-Jährigen geholfen haben. Einige Stunden später zeigte das mutmaßliche Opfer die Tat an.

Polizei sucht helfenden Passant und weitere Zeugen

Dieser Passant wird nun als Zeuge von der Polizei gesucht. Auch weitere Zeugen können sich mit der Polizei Karlsruhe unter der Telefonnummer 0721/666-5555 in Verbindung setzen.


  • https://dieneuewelle.cast.addradio.de/dieneuewelle/simulcast/high/stream.mp3?ar-distributor=ffa0
  • die neue welle
    blank
  • https://dieneuewelle-80er.cast.addradio.de/dieneuewelle/80er/mp3/high
  • 80er
    blank
  • https://dieneuewelle-90er.cast.addradio.de/dieneuewelle/90er/mp3/high
  • 90er
    blank
  • https://dieneuewelle-heartbeat.cast.addradio.de/dieneuewelle/heartbeat/mp3/high
  • Heartbeat
    blank
  • https://dieneuewelle-lounge.cast.addradio.de/dieneuewelle/lounge/mp3/high
  • Lounge
    blank