Current track
Title Artist


Spiel für den guten Zweck: Baden Rhinos vs. USA Military Hockey Team

Hügelsheim (am) Die Eishockey-Regionalliga SüdWest hat zwischen Weihnachten und Silvester Spielpause, nicht jedoch die Baden Rhinos. Am Sonntag spielen die Nashörner in der Eisarena am Baden Airpark um 17 Uhr ihr bereits siebtes Benefizspiel zugunsten der Deutschen Krebshilfe. Im Jahr 2011 hatte der damalige Mannschaftskapitän Andy Mauderer die Benefizaktion „Rhinos gegen Krebs“ ins Leben gerufen. Seither wurden bereits über 28.000 € zugunsten der Krebshilfe eingespielt. In diesem Jahr kreuzt mit dem USA Military Hockey Team ein ganz besonderer Gegner aus Nordamerika die Schläger mit den Rhinos auf dem Eis für den guten Zweck.

Symbolbild: Pixabay / soerli

Militärteam in Hügelsheim

Das Team besteht aus einer Auswahl von Spielern diverser Militärakademien, die mit ihren jeweiligen College-Teams auch im Ligaspielbetreib teilnehmen antreten. Chetrainer ist Ed Courtenay, der im Jahr 1989 in Minnesota einen Profivertrag erhielt und später von San Jose gedrafted wurde, wo er in den Saisons 1991/92 und 1992/93 immerhin 44 Mal für die Sharks in der NHL auflief. „Im August kam urplötzlich eine Mailanfrage bei Pascal Winkel mit der Frage an, ob wir zwischen den Jahren Interesse hätten gegen das Militärteam zu spielen. Für uns und die Benefizaktion natürlich eine tolle Sache, da es zuletzt immer schwerer wurde, an diesem Termin gegnerische Mannschaften zu bekommen“ berichtet Mauderer zu dem unverhofften Glücksgriff.

Es wird spannend

Die Mannschaft tourte vor einem Jahr bereits über den Jahreswechsel durch Großbritannien, wo Cheftrainer Ed Courtenay zum Ende seiner aktiven Karriere selbst spielte. Nach dieser positiven Erfahrung geht die Reise in diesem Jahr nach Süddeutschland und Österreich. Wie stark die Gäste einzuschätzen sind, weiß im Lager der Rhinos niemand. „Letztes Jahr haben sie nur knapp gegen englische Mannschaften verloren, die etwa unser Oberliganiveau haben dürften“ so Mauderer. „Auf unserer kanadischen Eisfläche dürften sich die Jungs noch viel wohler fühlen.“

Spendenaktion an die Deutsche Krebshilfe

Für die Rhinos ist das Spiel eine willkommene Abwechslung. Zuletzt fünf Niederlagen in Folge haben das Punktepolster im Playoff-Kampf schmelzen lassen. In diesem Spiel können sie nun ohne Druck aufspielen und sich vielleicht den nötigen Impuls abholen, um wieder in die Spur zu kommen. Der Eintritt zum Benefizspiel ist frei. Stattdessen bitten die Rhinos um Spenden, die zusammen mit dem Erlös aus der Versteigerung der eigens angefertigten Benefiztrikots vollumfänglich an die Deutsche Krebshilfe weitergeleitet werden. Möglich machen dies Sponsoren, die für die laufenden Kosten aufkommen.